DER GEHEIME RAUM

tabernakel_700

In unserem Inneren gibt es einen geheimen Ort, den die Weisen aller Zeiten das „Allerheiligste“ nannten. Dieser <Tabernakelplatz> befand sich in vergangenen Zeiten  auch in der äußeren Realität. Im übernatürlichen Raum ebenso wie auf der irdischen Ebene.

Ausschließlich besonders befähigte Hohepriester durften ihn nach eingehender Reinigung betreten, um beispielsweise göttliche Weisungen für das Volk entgegenzunehmen. Dieser „Innere Raum“ war durch zehn farbige Vorhänge vor Verunreinigungen durch alltägliche Vorgänge geschützt, denn er verband die Menschheit mit dem großen Thronraum des Herzens Gottes. Dazu waren die Hohepriester mit einer Schnur zum Vorraum verbunden, falls sie durch die überwältigenden Präsenz des Göttlichen das Bewusstsein verlören.

Wir leben jetzt in einer Zeit, in der wir diesen Thronraum glücklicherweise in uns selbst finden und auch betreten können, indem wir unsere ganze emotionale Aufmerksamkeit auf unser Herzzentrum richten und so durch diese Pforte Zutritt zum oberen Thronraum erlangen. Auch Heute empfiehlt sich dafür dringlich die angemessene Reinigung von allen weltlichen Verunreinigung durch Anrufung des “ vergossenen Blutes Christus“. Grundvoraussetzung für den Zugang ist immer auch das Urvertrauen, dass wir als „Kinder des wahren Lichtes“, nach Gottes Abbild erschaffen wurden und damit verdientermaßen würdig sind, unser volles Miterbe anzutreten. Blockiert wird der Zugang zu unserer Urkammer nur durch Egoverstrickungen; doch jeder, der aus tiefstem Herzen anklopft, wird alle Unterstützung erfahren, solange dies mit Demut und Ehrfurcht geschieht.

Je mehr Menschenseelen in den kommenden Monaten durch ihren „geheimen Ort“ direkten Zugang zum Herzzentrum Gottes haben, umso besser und leichter werden sich  die kommenden Veränderungen für die Menschheit und die Erde vollziehen.

Hier ist der Platz, an dem wir Lichtarbeiter wirklich alles, was wir für die kommende Zeit benötigen, um anderen Menschen ein leuchtender Wegweiser zu sein, finden. Hier können wir uns stärken und aufladen, um wieder erfrischt in den Alltag zu ziehen und eine Quelle der außergewöhnliche Ruhe und des Friedens für unsere Umgebung zu sein. In allen persönlichen Stürmen und Herausforderungen sind wir an diesem Zufluchtsort zudem besonders geschützt. Es ist ein Ort der tiefen Stille des Geistes, des strahlenden Lichtes, der höchsten  Inspiration und stabilen Führung. Es ist der Raum des großen <ICH BIN>, an dem höchste Transformation stattfinden kann und an dem wir uns mit dem Ur-Vater aussöhnen und eine neue Beziehung mit dem Schöpfer aufbauen, aus der wir  tiefes Mysterienwissen, konstantes Zwiegespräch und weise Antworten auf alle Fragen schöpfen.

Das wird es uns ermöglichen, selbst in den bevorstehenden unruhigen Zeiten des Überganges und der anstehenden massiven Veränderungen, wahrlich göttliche Instrumente der Stärke, Liebe und Gelassenheit zu sein, während wir gleichzeitig in unserer Kraft verankert bleiben können.

Durch unseren Mediator, Yeshuah Ha´ Mashiach, können wir uns dem großen weißen Thronraum nun mutig selbst nähern, während hier auf dem Planeten Erde der Tabernakel David´s längst wiedererrichtet wird.

Baruch Ha´Shem – seid gesegnet aus dem Herzzentrum Gottes. Eure Nabhi Gudrun