Prophetische Botschaft für alle müden Krieger des Lichtes

Kann ein Krieger in eine Schlacht ziehen, ohne vorher trainiert und vorbereitet zu sein für den Kampf?

Nein, bestimmt nicht. Ohne entsprechende Ausbildung würde er sehr schnell vom Gegner überwältigt werden. Einige von euch fragen sich, ob ich sie vergessen habe, aber könnte eine Mutter ihr säugendes Kind vergessen?
Um wie viel mehr denke ich an euch! Ich habe eure Namen in meine Handfläche eingeschrieben, sie sind für immer vor meinen Augen.
Ich weiß zu allen Zeiten, wo ihr euch gerade befindet. Ich kann euch niemals vergessen, noch werde ich euch jemals im Stich lassen, vielmehr wandle ich mit euch Hand in Hand und Arm in Arm.
Wir stehen jetzt kurz davor, ganz neues Gebiet zusammen zu erobern. Dränge nach vorn, dränge nach vorn zu deiner Erfüllung – Geschenke, reicher Lohn, dein Preis ist schon am Horizont erkennbar. Ich bin nun dabei, meine Getreuen zusammenzubringen und sie strategisch zu positionieren. Es sind viele, die reif sind.
Proklamiert ein Netzwerk von wahren, integeren, weisen Freunden um euch und ihr sollt sie haben.
Ich bereite euch schon seit Jahren für eure Aufgabe vor. Im Laufe dieses Prozesses wurdet ihr von eurem alten Selbst geleert.
Ihr habt Herausforderungen, Prüfungen, Schmerz, Herzensbruch, Einsamkeit, Angst und Leere ertragen. Ihr wart wahrlich im hintersten Winkel der Wüste, ohne einen Weg hinaus zu erkennen.
Es gab Zeiten, da habt ihr euch zutiefst hoffnungslos, ängstlich, frustriert, müde, ärgerlich und verwirrt gefühlt. Doch obwohl ihr so manches Mal versucht wart aufzugeben, war da dieses innere Wissen, dass ihr es nicht tun solltet oder würdet. Zusammen mit mir habt ihr ausgehalten und seid weiter vorwärts gestürmt.
All die Zeit wart ihr nicht sicher, ob ihr euch noch auf dem richtigen Weg befindet, da die Spur sich vor euren Augen verlor – damit lehrte ich euch, den Weg auf reines Vertrauen und nicht auf das Sichtbare gerichtet zu gehen. Alle Nöte, alle Prüfungen und all die Stürme haben meine Armee vorbereitet auf das, was noch
vor uns liegt. Durch diese Zeit der Vorbereitung seid ihr meine mächtigen Krieger geworden. Ich rufe dich jetzt deutlich auf, aus dem Boot zu steigen – heraus aus deiner Komfortzone – und neue Dinge anzugehen, die du vorher noch nie gewagt hast. Du weißt, dass du das Gewohnte loslassen musst – das alte Gehäuse, den Kokon, der dich zuvor umgab, um das neue Leben zu umarmen, das ich für dich bereithalte. Du wirst überrascht und verwundert staunen, wenn ich bisher gut gehütete Geheimnisse für dich enthülle, während sich mein göttlicher Plan für dich vor dir entfaltet.
Sehr viele Gratifikationen erwarten die Treuen, und du warst mir in der Tat ein treuer Diener. Werde nicht überdrüssig darin, Gutes zu tun, sondern dränge vorwärts, presse durch und ich werde an der Ziellinie mit offenen Armen auf dich warten.
Wie, du fragst dich immer noch, wer ICH BIN? Nenne mich ABBA, deinen Vater.