Metamorphosis powered by God (TM)

dreamstime_xxl_13964393Meine Jugend wird erneuert, wie die des Adlers“. Bibel-Heilungs-Code – Psalm 103:1-5

Transformation ist in der Natur allgegenwärtig. Sie ist von der Schöpferquelle für alle Lebewesen von Anbeginn an vorgesehen.

Wir Menschen sind Teil der göttlichen Natur und Unterliegen ebenso den natürlichen biologisch vorgesehenen Wandlungsprozessen, wie die gesamte Kreation.

Ich freue mich ganz besonders, Ihnen an dieser Stelle meine eigene dreistufige, göttlich inspirierte Tiefen-Transformations-Methode vorstellen zu dürfen:

I)   REGENERIERUNG DES (niederen) SELBST

In den 6 Ebenen des Unterbewussten und Unbewussten – dem sogenannten „niederen Sein“ sind alle unsere Erinnerungen und Erfahrungen abgespeichert. Aber nicht nur unsere persönlichen, unbewussten Gefühle, sondern auch gespeicherte Erinnerungen aus unserer Familie, unsere Urahnen, sowie ethnische und kollektive Erinnerungen aus der Entwicklungsgeschichte der Menschheit und alle von ihr durchlebten Ereignisse sind hier abgespeichert und steuern unbewusst unser Leben, bis wir sie ins Wachbewusstsein holen und mithilfe des göttlichen Geistes extrahieren lassen.

Das Unbewusste und Unterbewusste lebt zunächst von der LEUGNUNG, bis wir  unsere verdrängten Erinnerungen an das Licht der Wahrheit holen und auf der Ebene unseres Wachbewusstseins bringen, damit sie schließlich transformieren werden können.

Ziel dieses Prozesses ist es, unser Leben danach bewusst positiv mitgestalten zu können.

II)  ÜBERWINDUNG DES EGO´S

Sie erhalten einfühlsame aber erfahrene spirituelle Anleitung dabei, Ihre Ego-Anhaftungen vollkommen dem göttlichen Willen zu unterstellen.

Gemäß aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen hat das menschliche Ego etwa mit dem 19. Lebensjahr seine Funktion erfüllt. Danach durchkreuzen und verhindern unsere Ego-Strategien unser spirituelles Wachstum und unseren geistigen Reifeprozess, halten uns in der Illusion der Abspaltung von der Schöpferquelle gefangen und klagen uns permanent an.

III)  NEUGEBURT IM GEIST (spirituelle Geburt)

Sobald das niedere Selbst geklärt und regeneriert ist, kann der Heilige Geist Gottes komplett und dauerhaft in Ihr gesamtes Sein „einziehen“. Die physische und psychische menschliche Form sind dann tatsächlich zu einem reinen Gefäß, <zum Tempel> des Göttlichen geworden. Dadurch kommen Sie in den Vorzug aller positiven Begleiterscheinungen, wie ununterbrochene Direkt-Kommunikation mit der Schöpferquelle, *<Sprachengebet>*, tiefer Seelenfriede, hohe Unterscheidungsfähigkeit, bedingungslose Liebe, direkte Führung, ekstatische Freude, tiefe Weisheit, Öffnung der spirituellen Augen und Ohren, Erwachen zu unserer Christus-Autorität.



Epheser 4, Vers 22, Bibel-Code

„Ich lege meine frühere Lebenseinstellung ab – mein altes, unregeneriertes Selbst. Ich werde beständig erneuert in meinem Geist und meinem Verstand, bis ich eine frische spirituelle und mentale Einstellung erreiche, um dann den neuen Menschen anzulegen, der nach Gottes Abbild erschaffen ist, in wahrer Heiligkeit“


„Solange, bis ihr euch das Unbewusste bewusst macht, wird es euer Leben steuern und ihr werdet es Schicksal nennen“ [Carl Jung]


EAGLEpluck
Photo: Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Christian Sasse – www.sassephoto.com

Die  Allegorie des außergewöhnlichen Transformationsprozesses des Adlers verdeutlicht uns tiefe Lebenswahrheiten und wichtige Lernaufgaben: Es ist der Raubvogel mit der längsten Lebensspanne und steht sinnbildlich für die geistige Ebene. Nach einer gewissen Anzahl  an Lebensjahren ist der scharfe Schnabel des Raubvogels so weich und verbogen geworden, dass er keine Beute mehr zerlegen kann. Seine Greifkrallen sind abgenutzt und seine alten Federn wiegen derart schwer, dass er nicht mehr wie gewohnt jagen kann. Selbst die scharfen Augen lassen ihn irgendwann im Stich. An diesem Punkt bleiben zwei Optionen:

Der Tod – oder die Wandlungsphase, die einer wundersamen Wiedergeburt gleicht. Der Adler zieht sich dafür in seinen Hort auf einem Berggipfel zurück und kratzt sich die Augen aus, er rupft sich sämtliche Federn, zieht sich jede Kralle und hackt sich zuletzt den Schnabel ab. Dann bleibt er in seinem Hort, bis alles wieder nachgewachsen ist.

Wenn die Raupe stirbt wird aus ihr ein Schmetterling geboren. Die Natur erklärt uns überall mit wunderbaren Bildern wie Umwandlung funktioniert.

„SCHAUE TIEF IN DIE NATUR UND DU WIRST ALLES BESSER VERSTEHEN. “ Albert Einstein

Ob Raupe/Schmetterling-, oder Kaulquappe/Frosch-Metamorphose – die Natur erlaubt uns überall tiefe Einsichten in Transformations- und Schöpfungsprozesse und eröffnet uns die spannenden Geheimnisse des Mikro- und Makrokosmos.